top of page

Ein phantastischer Abend voller Musik: Das erste F.I.N.K.e.V. Unplugged Konzert ist Geschichte

Aktualisiert: 20. Sept. 2023

Liebe Freund*innen des F.I.N.K.e.V.,


am vergangenen Wochenende durften wir ein ganz besonderes Highlight in unserer Vereinsgeschichte erleben: Das erste F.I.N.K.e.V. Unplugged Konzert! Trotz des regnerischen Wetters am Morgen und Mittag fanden zahlreiche Musikliebhaber*innen den Weg zu unserer Veranstaltung und sie wurden nicht enttäuscht. Ein phantastischer Abend voller Musik und guter Laune erwartete sie.


Die Bühne wurde von vier talentierten Solokünstlern*innen und einem musikalischen Trio zum Leben erweckt und jeder Auftritt war ein einzigartiges Erlebnis. Hier ein Blick auf die Highlights des Abends:


Bella Schatz: Den Anfang machte Bella Schatz, die mit ihrer Ukulele und ihrer beeindruckenden Stimme das Publikum verzauberte. Sie präsentierte eine mitreißende Mischung aus bekannten Liedern und eigenen, herzerwärmenden Songs. Ihr Auftritt schuf sofort eine intime Atmosphäre, die den Abend perfekt einleitete.


Julian Walleck: Anschließend betrat Julian Walleck die Bühne und beeindruckte das Publikum mit drei anspruchsvoll komponierten Songs aus eigener Feder. Seine musikalische Kreativität und sein Talent, anspruchsvolles Gitarrenspiel mit Gesang zu verbinden, begeisterten das Publikum.


Trio Quintessenz: Das Trio Quintessenz, bestehend aus den alten Freunden Jens Tippkötter, Vilim Brezina und Julian Walleck, zeigte, warum sie früher zusammen musizierten. Sie präsentierten eine Reihe ausgewählter Songs und brachten viel Energie und Freude auf die Bühne. Während ihres Auftritts ging die Sonne unter, was die Atmosphäre noch besonderer machte. Nach zehn abwechslungsreichen Liedern verlangte das Publikum nach mehr. Die begeisterten Kinder im Publikum forderten als zweite Zugabe den eigens für das Familienprojekt komponierten Finkensong und stiegen kurzerhand zum Mitsingen auf die Bühne, was die Herzen aller berührte.


Simon Schriefer: Den musikalischen Abschluss bildete Simon Schriefer. Mit lustigen Medleys, Liedern zum Mitsingen und Mitfühlen verglückte er das Publikum. Allein mit seiner beeindruckenden Stimme und seiner Gitarre gelang es ihm mühelos, die Zuschauer für seine Kunst zu begeistern.


Pünktlich um 22 Uhr endete die Veranstaltung und obwohl uns der Starkregen am Morgen und Mittag einige Zuschauer*innen gekostet hatte, waren diejenigen, die gekommen waren, von der Atmosphäre und dem musikalischen Niveau des Abends begeistert.


Das Feedback war so überwältigend positiv, dass wir beschlossen haben, weitere Unplugged-Konzerte für unseren Gemeinschaftsgarten zu planen. Wir freuen uns schon darauf, weitere musikalische Talente zu präsentieren und das Finkennest als kulturellen Begegnungsort zu etablieren.


Ein herzliches Dankeschön geht an alle, Besucher*innen sowie unsere großartigen Künstler*innen. Eure Unterstützung bedeutet uns sehr viel. Ein besonderer Dank geht auch an die Organisator*innen, die im Vor- und Nachhinein alle Hürden aus dem Weg geräumt und ein solches Event möglich gemacht haben.


Bleibt gespannt auf weitere spannende Veranstaltungen des F.I.N.K.e.V. am 23.09.23 geht es weiter mit unserem Ernte Dank Fest.


Mit musikalischen Grüßen

Euer F.I.N.K.e.V.-Team




68 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page